Über den Tellerrand kochen

"Über den Tellerrand kochen" in Bonn

Gemeinsames Kochen ist so viel mehr als nur das Zubereiten von Essen. Es ist kultureller Austausch, gegenseitiges Kennenlernen und voneinander lernen. Es lässt uns "über den Tellerrand" blicken und unseren Horizont erweitern. Bei unserem Projekt "Über den Tellerrand kochen" in Bonn treffen sich Geflüchtete und BonnerInnen einmal im Monat zum gemeinsamen Kochabend. Die Teilnehmer bringen eigene Rezepte mit und so ergibt sich an jedem Abend eine spannende Menüfolge mit Gerichten aus aller Welt. Beim gemeinsamen Zubereiten und Essen lernen sich die Teilnehmer ganz selbstverständlich und in ungezwungener Atmosphäre kennen. So gelingt es uns, das Thema "Integration von Flüchtlingen" aus einer positiven Perspektive darzustellen und Barrieren in den Köpfen der Menschen zu senken.

Die Entstehung

Die Projektleiterin Anke Krämer wollte 2016 in der Flüchtlingshilfe aktiv werden und in Bonn Kochabende organisieren. Durch ihr Engagement hat sie es geschafft, ein kleines Netzwerk an engagierten HelferInnen für das Projekt zu gewinnen und das deutschlandweite Projekt in Bonn zu etablieren.

Ziel: Erfolgreiche Integration

Die meisten Teilnehmer kommen aus Syrien, Irak und Iran und haben durch das Projekt nicht nur neue Freunde in Bonn gefunden, teilweise wurden auch schon die ersten Ausbildungen durch die Begegnungen vermittelt. Unser Ziel ist es somit, einen nachhaltigen Integrationsprozess zu fördern.

Im Netzwerk sind wir stark

Seit dem 01.06.2017 ist "Über den Tellerrand Kochen" in Bonn in die Dr. Moroni Stiftung eingebettet. Hierdurch können wir im Sinne der Geflüchteten noch mehr Aufmerksamkeit generieren und für eine bessere Nachhaltigkeit sorgen.

Deutschlandweite Vernetzung

Durch die "Über den Tellerrand kochen GmbH" gibt es die Möglichkeit durch die "Über den Tellerrand - Community" eine deutschlandweite Vernetzung zu realisieren und einen Austausch mit den Standorten Köln, Düsseldorf, München, Hamburg und Berlin, etc. zu realisieren.

Weitere Informationen zum Projekt.

Termine in 2017: 02.07.; 06.08.; 03.09.; 01.10.; 05.11.; 01.12.