Mitternachtssport

Mitternachtssport

Die Dr. Moroni Stiftung unterstützt Mitternachts-Sport in Tannenbusch

In Kooperation mit dem Stadtsportbund Bonn e.V. ist die Dr. Moroni Stiftung seit dem 14. Oktober 2016 als Veranstalter der beliebten Mitternachts-Sport-Events in Tannenbusch aktiv. Wo Jugendliche häufig nicht wissen was sie machen sollen, wird in Tannenbusch Sport getrieben. Anstatt Flatrate-Saufen, Graffiti sprayen oder andere Flausen, ist die Mitternachts-Sport-Reihe mittlerweile etabliert und hilft dabei Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu geben. Durch den Mitternachts-Sport, den bis zu 120 Jugendliche an einem Abend besuchen, ist die Stiftung im Stadtteil regelmäßig in Kontakt und im Austausch mit den Jugendlichen aus dem Stadtteil. Ramy Azrak von der Dr. Moroni Stiftung hat die Mitternachts-Sport-Reihe mit dem Stadtsportbund schon im Jahr 2004 und 2005 in Tannenbusch durchgeführt und gemeinsam mit den Telekom Baskets Bonn Mitternachts-Basketballevents veranstalltet.

Das Mitternachts-Sport-Konzept ist mehr als nur "Sport" oder "Fussball spielen". Für Ramy Azrak von der Dr. Moroni Stiftung ist es wichtig regelmäßig im engen Austausch mit den Jugendlichen zu stehen und in Gesprächen die Lebenswelt der Jugendlichen zu erfahren. Durch das pädagogische Empoweringskonzept werden Jugendliche darüber hinaus gestärkt sowohl Verantwortung, als auch eine Mentorenrolle für jüngere Jugendliche aus dem Stadtteil zu übernehmen. An den Spielabenden ist ein fest installiertes Projektteam für die Planung und Durchführung des Events zuständig. Siwan, Sefer, Sadaqat und Shuaib sind vier Jungs, die in Tannenbusch groß geworden sind und vor Jahren bei den Veranstaltungen mitgespielt haben. In Zukunft werden sie für viele Kids aus dem Stadtteil sicherlich Vorbilder sein. Siwan hat schon großes vorzuweisen: Im Kalenderjahr 2014 hat er die erste "Tannenbuscher Fussball WM" durchgeführt, die mit Hilfe von Ramy Azrak und sieben weiteren Jugendlichen ein großer Erfolg wurde.